Wildes Japan

Wir geniessen das Privileg, hier in Japan auf "dem Lande" zu wohnen. Zwar hat unsere Ortschaft theoretisch 50'000 Einwohner, aber diese verteilen sich auf ein grosses Gebiet entlang der Küste. Von einem Stadtteil zum anderen kann es schon vorkommen, dass man 15 Minuten durch unbebautes Gebiet fahren muss. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass die Natur nie weit weg ist. So fliesst praktisch neben unserem Haus ein grosser Fluss, der anschliessend bald ins Meer mündet. Deswegen gefriert der unterste Teil im Winter nicht zu und wird zum Überwinterungsort einer grossen Schar Schwäne und Enten und Möwen. Sehr zur Freude der Kinder, die dann die Tiere füttern können!

Vor einigen Jahren wurde eine wunderschöne Dokumentation gedreht, welche diese wilde Seite von Japan mit ganz eindrücklichen Bildern zeigt. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten - so gewissermassen als Gegenstück zu der Dokumentation über das "klassische Japan".

Und wenn ihr auf "Weiterlesen" klickt, kriegt ihr auch noch Teil 2 zu sehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren