Wer bin ich, Internet?

Viele meiner Freunde und Kollegen wissen, dass sie mich nicht auf Facebook finden werden. Ich habe bewusst kein Profil von uns erstellt, mir sind meine Daten zu wichtig, wie ich hier bereits erläutert habe. Das ist grundsätzlich gut so - aber das kann aber kaum verhindern, dass irgendjemand dieser Freunde oder Kollegen ein Foto, wo ich drauf bin, mit meinem Namen versieht. Und schon habe ich ein (passives) Profil in Facebook...

Wohin das führen kann, zeigt die Schweizer Sendung 10vor10 in einem ausführlichen Beitrag vom 22.02.2011 über Google Street View.

10vor10 vom 22.02.2011

[Update:] Irgendwie funktioniert die Einbindung aus der SF-Seite nicht richtig und das Video startet am Beginn der Sendung. Das Problem kann man lösen, indem man einfach in der Zeitleiste unterhalb des Videos einfach einige Sekunden vorwärts klickt.

Auslöser der Sendung ist ein Gerichtsstreit zwischen dem Schweizer Datenschutz in Person von Hanspeter Thür und Google (Tagesanzeiger und 20min-Berichte). Obwohl Google sagt, dass sie bereits 99% aller Gesichter und Fahrzeugkennzeichen unkenntlich machen, gibt es immer noch ein Prozent (und bei einer Bevölkerung von 7 Mio potentiell fotographierten Personen wären das doch 70'000 Menschen), welches klar erkennbar ist. Was man mit solch erkennbaren Gesichtern alles machen zeigt, zeigt der Beitrag.

Spannend in der ganzen Diskussion ist die Tatsache, dass das dominierende soziale Internet-Netzwerk hier in Japan, Mixi (auf Wikipedia), bewusst mit Benutzernamen arbeitet. Das heisst, man kann sich da mit einem Fantasienamen ein Profil anlegen und es wird praktisch unmöglich, von da her auf die reale Person dahinter zu schliessen. Tönt grundsätzlich sehr gut - wäre da nicht eben die angeklagte Firma, die zum Teil schon umfangreiche Datenprofile von uns hat, wie ein Youtube-Clip verdeutlicht (notabene auf einer von Google betriebenen Website veröffentlicht...):

Was haltet ihr davon? Findet ihr es in Ordnung, dass Menschen da ziemlich ungehindert in eurem Leben herumforschen können? Oder benutzt ihr manchmal selber Tools wie Google oder Facebook um Infos über Mitmenschen herausgzufinden? Schreibt uns eine Meinung.

Leider darfst du im Moment keine Kommentare hinzufügen...